Kreisliga 4. Damen

TV Neheim 3 – RC Sorpesee 4 1:2

Nach einem schwachen Start und einem 0:7 Rückstand steigerte sich der Nachwuchs vom Sorpesee mit zunehmender Spieldauer. Im Entscheidungssatz drehte RCS 4 durch eine Aufschlagsserie von Spielführerin Nani Besiri nach einem 10:14 Rückstand noch das Spiel.

Es spielten: Nani Besiri, Maya Blume, Amelie Schäfer, Paula Schäfer, Madlen Kolossa, Pia Hartnig, Linda Jürgens, Julia Wappelhorst

Kreisliga HSK/Soest Frauen

RC Sorpesee 4 – TuS Echthausen 1:2

RC Sorpesee 4 – TuS Nuttlar 2 0:2

Vor eigenem Publikum musste der Nachwuchs ohne die verletzte Maya Blume zwei Niederlagen hinnehmen. Dabei startete RCS 4 furios und gewann den ersten Durchgang gegen Echthausen 25:9. Dann verflachte aber das Spiel. RCS 4 wackelte in der Annahme und fand nicht mehr ins Spiel zurück. Auch im zweiten Spiel schwächelte die Annahme. Das war dann entscheidend für die erneute Niederlage gegen Nuttlar.

Es spielten: Pia Hartnig, Amelie Schäfer, Paula Schäfer, Marie Metger, Madlen Kolossa, Julia Wappelhorst, Nani Besiri, Linda Jürgens

RCS 4 : TV Neheim II 1:2 (25:23, 23:25, 13:15)

RCS 4 : VfR Winterberg 2:1 (19:25, 25:8, 15:13)

Nach einer knappen Niederlage gegen Neheim steigerte sich RCS 4 vor allem in Aufschlag und Abwehr gegen VfR Winterberg und konnte damit das Spiel gewinnen.

Es spielten: Pia Hartnig, Linda Jürgens, Marie Metger, Julia Wappelhorst, Madleen Kolossa, Amelie Schäfer, Nani Besiri, Maya Blume

Kreisliga Hochsauerlandkreis/Soest:

RCS 4 – RCS 5 Jungen 0:2 (21:25, 19:25)

RCS 4 – SSV Meschede 3 2:1 (23:25, 25:22, 15:12)

Stark ersatzgeschwächt mit nur sechs Spielerinnen musste RCS 4 nach Meschede reisen. Gegen den Tabellenersten RCS 5 konnten die Mädchen zwar gut mithalten, mussten sich aber am Ende dem starken Druck in Aufschlag und Angriff der Jungen beugen.

Im Spiel gegen Meschede entwickelte sich ein kämpferisches Match. Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe, am Schluss aber hatte der Nachwuchs vom Sorpesee knapp die Nase vorn. Ein gutes Spiel zeigte Marisa Knapstein bei Ihrem ersten Einsatz in der Kreisliga.

Es spielten: Nani Besiri, Maya Blume, Marisa Knapstein,
Linda Jürgens, Amelie Schäfer, Pia Hartnig

Kreisliga Damen:

RC Sorpesee 4 – TV Neheim 3 2:0 (25:6, 25:21)

RC Sorpesee 4 – TSV Bigge-Olsberg 2:0 (25:13, 25:22)

Obwohl verletzungsbedingt 2 Spielerinnen fehlten und drei weitere angeschlagen waren, konnten die Mädchen vom Sorpesee zum ersten Mal einen Doppelsieg in der Kreisliga feiern. Neben einer geschlossenen
Mannschaftleistung glänzte Marie Metger, die von ihren Zuspielerinnen immer wieder gut ins Szene gesetzt wurde, im Angriff. Hinzu kamen gute Aufschlagserien von Julia Wappelhorst und Amelie Schäfer.

Es spielten: Nani Besiri, Maya Blume, Pia Hartnig, Madleen Kolossa, Marie Metger, Amelie Schäfer, Julia Wappelhorst

RC Sorpesee 4 : TuS Nuttlar 2  1:2 (11:25, 25:22, 15:17)

RC Sorpesee 4 : TuS Echthausen 2:1 (22:25, 25:8, 15:12)

In beiden Spielen kam RCS 4 zu Beginn nicht richtig ins Spiel und musste Satz 1 jeweils abgeben. Dann aber steigerte sich das Team um Mannschaftskapitänin Nani Besiri. Die Mädchen überzeugten vor allem im Angriff. Im entscheidenden 3. Satz mussten sie sich Nuttlar 2 nach hartem Kampf knapp geschlagen geben. Beim Gastgeber Echthausen ließ der Nachwuchs aber nichts anbrennen und entschied den 3. Satz für sich.

Es spielten: Pia Hartnig, Linda Jürgens, Paula Schäfer, Julia Wappelhorst, Madlene Kolossa, Amelie Schäfer, Nani Besiri, Maja Blume

RCS 4 - VfR Winterberg 0:2

RCS 4 – TV Neheim 2:0

Starke Aufschläge und Angriffe des VfR Winterberg führten zu einer klaren Niederlage gegen den VfR Winterberg. Gegen den TV Neheim stabilisierten die Mädchen ihre Annahme und punkteten immer wieder durch gute Angriffe.

Es spielten: Nani Besiri, Pia Hartnig, Linda Jürgens, Madleen Kolossa, Marie Metger, Amelie Schäfer, Paula Schäfer, Julia Wappelhorst

Die RCS-Mädels zeigten am 3. letzten Spieltag eine glänzende Leistung. Sie kämpften um jeden Ball und haben trotz der niedrigen Halle eine sehr gute Abwehrleistung gezeigt und fast alle Bälle gekratzt. Auch die Aufschlagserien von Emira Asolli und Victoria Vornweg und die genau platzierten Aufschläge von Hanna Schreiber trugen zum Sieg gegen den Tabellen 5. bei. Trainer Martin Barthel war sehr zufrieden mit seiner 8. platzierten Mannschaft in der Bezirksklasse 20.

Es spielten: Emira Asolli, Nele Hecking, Victoria Vornweg, Anna Biggeleben, Leonie Baumeister, Laura Wappelhorst, Hanna Schreiber, Milena Wünnenberg und Antonia Brenscheidt

Der RCS IV siegte mit viel Engagement gegen den SuS Sichtigvor. Im ersten und letzten Satz kämpfte der RCS konzentriert um jeden Punkt. Im zweiten Satz zeigten die Mädels aber eine besonders gute Leistung. Mit druckvollen Aufschlagserien von Victoria Vornweg und Emira Asolli und mehreren platzierten Aufschläge von Hanna Schreiber gewann das Team von Trainer Martin Barthel verdient.
Kader: Asolli, Hecking, Vornweg, Biggeleben, Baumeister, Wappelhorst, Schreiber, Wünnenberg, Brenscheidt

Die Mannschaft zeigte bessere Spielzüge als im Spiel gegen den TV Neheim am vergangenen Wochenende, spielte jedoch immer noch unsicher und leistete sich unnötige Fehler.
Kader: Asolli, Hecking, Vornweg, Biggeleben, Baumeister, Wappelhorst, Schreiber, Wünnenberg, Brenscheidt

Mit einem knappen Sieg konnte sich RC Sorpesee 4 aus der Abstiegszone ins untere Mittelfeld absetzen.
Es spielten: Anna Biggeleben, Emira Asolli, Antonia Brenscheidt, Nele Hecking, Leonie Baumeister, Laura Wappelhorst, Victoria Vornweg, Milena Wünnenberg, Hanna Schreiber, Evelina Rifel

RCS IV setzte sich gegen SuS Westenfeld und VV Schwerte durch

RCSIV RelegationSundern: Am Wochenende war Nachprüfung für die Bezirksligadamen des RCS angesagt. Sie mussten sich mit den beiden aufstiegsambitionierten Vereinen SuS Westenfeld und VV Schwerte um den Klassenerhalt auseinandersetzen. Spiel 1 gegen Westenfelder Lokalkonkurrenten holten sich die Langscheiderinnen nach zerfahrenem Start und zwischenzeitlichem Hoch dann doch eine 2:3 Niederlage ab. In Spiel 2 schaffte die Vierte gegen VV Schwerte V in einem fulminanten Match den Klassenerhalt in der Bezirksliga. 3:1 hieß es am Sonntagabend. Ein tolles Spiel und vielleicht ein wenig Rückenwind für die anstehenden Westdeutschen Jugendmeisterschaften. Ein versöhnlicher Abschluss von einer für dies Team schwierigen Saison!

RCS: Laura Kemper, Felicia Blume, Jana Drölle, Anna Hansknecht, Adelina Asolli, Franziska Finke, Hanna Kemper, Johanna Kemper, Katrin Lösaus, Pia Lübke, Lisa Ramroth, Trainer: Ralf Siedhoff

RCS IV gewinnt deutlich in Soest muss aber in die Relegation
Nach schleppender Anreise, bedingt durch 10 km Stau kam die junge Mannschaft nur langsam in das Match gegen den Soester TV. Zunächst ohne Rhythmus und mit einigen Abstimmungsproblemen fand sich die Mannschaft Mitte des ersten Satzes und bestimmte danach die Partie.
Da der Konkurrent Lütringen gegen Gesecke gewann, muss RCS 4 nach den Osterferein in die Relegation,
RCS: Adelina Asolli, Felicia Blume, Jana Drölle, Johanna Kemper, Anna Hansknecht, Laura Kemper, Pia Lübke, Lisa Ramroth und nahezu unüberwindlich in der Mitte Franziska Finke.

Mit diesem deutlichen Siege gegen den nun feststehenden Absteiger TuS Meschede sichert sich RCS IV zumindest die Relegation zum Klassenerhalt. Sehr gutes Aufschlagspiel und eine glänzend aufgelegte Felicia Blume über Außen waren die Säulen des verdienten Sieges.
Für RCS 4: Adelina Asolli, Anna Hansknecht, Katrin Lösaus, Pia Lübke, Franziska Finke, Felicia Blume, Johanna Kemper, Hanna Kemper, Jana Drölle

caso eins-u hengesbach hermann vogt intersport menke mikasa physio zentrum sauerland raumpart sparkasse team wandres veltins ztr rossmanekALS asics

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Mi, 16 August - 20:00
Vorstandssitzung
Mi, 6 September - Ganztägig
Fisa Word Rowing Masters Regatta 2017
linkwvv_oben
linkwvv_unten