Bezirksklasse 3. Damen

Bezirksklasse 20: RCS 3 – TuRa Freienohl (15:25, 21:25, 17:25)

Gegen die Gäste von TuRa Freienohl fanden die Mädels vom See keine Lösung. Die Annahme war zwar über weite Strecken des Spieles konstant vorne. Allerdings haperte es in der Angriff- und Blockarbeit, sodass sich das Team in allen drei Sätzen geschlagen geben musste.

Es spielten: Emira Asolli, Milena Wünnenberg, Antonia Brenscheidt, Nele Hecking, Nani Besiri, Amelie Schäfer, Linda Jürgens, Madleen Kolossa

RCS III : VfL Bad Berleburg 3:2 (25:21, 8:25, 25:13, 14:25, 15:13)

RCS III : TB Höntrop 0:3 (18:25, 23:25, 14:25)

Einen sehr starken Auftritt legte der RCS III im 1. Spiel der Bezirkspokalvorrunde hin. Gegen die Siegerinnen des Kreispokals aus dem Kreis Siegen fighteten die Mädchen von der Sorpe um jeden Ball. Gegen die routinierteren und vor allem länger gewachsenen Damen aus Bad Berleburg gelangen nach großer kämpferischer und auch spielerischer Leistung Satzgewinne im 1. und 3. Satz. Rückschläge durch gute Aufschlagserien der Berleburgerinnen wurden weggesteckt und sich für den finalen Satz vorbereitet. Dieser wurde nach klarer Führung in der Endphase noch extrem spannend, aber mit viel Mut konnte der letzte Punkt errungen werden.

Gegen die Verbandsligavertretung aus Höntrop kämpften die Youngster zwar verstärkt mit einigen Spielerinnen der 2. Mannschaft, mussten sich aber nach vielen guten Aktionen und stimmungsvollen Ballwechsel der größeren Routine und Schlagkraft des Gastes klar geschlagen geben.

Es spielten: E. Asolli, A. Asolli, A. Biggeleben, L. Baumeister, N. Hecking, A. Brenscheid,M. Wünnenberg, V. Vornweg, H. Schreiber, J. Drölle, H. Fleischer, A. Hustadt,

Bezirksklasse 20: RC Sorpesee 3 – SV 1911 Lüttringen 0:3

Die 3. Mannschaft des Ruderclub Sorpesees musste sich in Sümmern gegen Lüttringen geschlagen geben. Zuerst spielten die beiden Teams bis zum 15:15 auf Augenhöhe, doch durch starke Aufschläge des Gegners und zu viele Probleme in der Annahme marschierte der Gegner davon. 15:25 der Endstand in Satz 1. Auch durch die Sätze 2 und 3 zogen sich die Probleme und deshalb gingen auch diese beiden Sätze verdient an den Tabellenführer aus Lüttringen.

Es spielten: Emira Asolli, Leonie Baumeister, Anna Biggeleben, Antonia Brenscheidt, Nele Hecking, Hanna Schreiber, Victoria Vornweg, Milena Wünnenberg

D3 170121Bezirksklasse 20: RC Sorpesee III - SSV Meschede III 2:3 (19:25, 25:27, 25:17, 25:22, 7:15)

Mit voller Motivation und nach der Niederlage in der Hinrunde gegen den SSV Meschede, hatte man sich für den 2. Spieltag der Rückrunde viel vorgenommen. Die Mädels vom RCS zeigten ein tolles Spiel und konnten während der ganzen Partie gut mit dem zweitplazierten Gegener mithalten. Die ersten beiden Sätze gingen knapp an den SSV, doch dann kam der RCS nochmal richtig ins Spiel und konnte die kommenden 2 Sätze für sich entscheiden. Ein sehr gutes und konstantes Spiel zeigte Milena Wünnenberg, die mit ihren sicheren Aufschlagserien in jedem Satz wichtige Punkte holte. Leider fanden die Mädels im 5. Satz nicht sofort wieder in ihr Spiel und mussten sich am Ende leider mit einer 2:3 Niederlage zufrieden geben. ABER, trotz der Niederlage war es eine tolle Leistung der jungen Truppe und ein verdienter Punkt für den RCS.

Es spielten: Emira Asolli, Nele Hecking, Antonia Brenscheidt, Leonie Baumeister, Anna Biggeleben, Hanna Schreiber, Victoria Vornweg, Milena Wünnenberg

Bezirksklasse 20: RCS : DJK Sümmern 2:3 (25:19,19:25,21:25, 25:15, 8:15)

Die dritte Mannschaft des Ruderclubs Sorpesee musste sich nach langem Kampf mit 3:2 geschlagen geben. Die Mädels agierten vor allem im ersten und im vierten Satz sehr gut und zeigten ihre Leistung. Allerdings wackelte zwischendurch immer wieder die Annahme, sodass es im fünften Satz nicht mehr zum Sieg reichte.

Bezirksklasse:

RC Sorpesee III - TV Brilon 3:0 (25:16, 25:14, 25:18)

Und wieder einmal zeigten sich die Mädels im letzten Spiel der Hinrunde von ihrer besten Seite und konnten in eigener Halle verdient 3 Punkte sichern. Wir freuen uns nun auf eine ebenso erfolgreiche Rückrunde ab Januar und wünschen allen schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Es spielten: Emira Asolli, Milena Wünnenberg, Anna Biggeleben, Hanna Schreiber, Antonia Brenscheidt, Victoria Vornweg, Nele Hecking, Leonie Baumeister

Bezirksklasse: RCS III : TURA Freienohl 3:2 (22:25, 23:25, 25:21, 25:17, 15:12)

Ein Kopf an Kopf "Rennen" lieferte sich die 3. Mannschaft beim Auswärtsspiel in Freienohl. Am Anfang hatte die eigene Nervosität die Mädels noch ordentlich im Griff, dadurch gingen wertvolle Punkte durch verschlagene Angaben und einer teilweise unsicheren Annahme verloren. Doch der Ehrgeiz war zu groß um das Spiel, auch nach den ersten beiden verlorenen Sätzen, aufzugeben. Leonie Baumeister sicherte, durch ein sehr gutes Angriffsspiel über die Mitte, wertvolle Punkte. Die Mädels kämpften um jeden Ball und brachten selbst Zuschauer und Trainer zum Schwitzen. Am Ende zeigten unsere Mädels nochmal was sie konnten und holten verdient den Sieg nach Hause.

Es spielten: Emira Asolli, Leonie Baumeister, Hanna Schreiber, Anna Biggeleben, Victoria Vornweg, Antonia Brenscheidt, Nele Hecking, Milena Wünnenberg

Damen3 161126RC Sorpesee III : SUS Westenfeld II (25:18, 25:13, 25:11)

Nach anfänglichen kleinen Konzentrationsschwächen fanden die Mädels, nach einer guten Aufschlagserie von Victoria Vornweg, wieder ins Spiel und entschieden den 1. Satz für sich. Auch im 2. Satz zeigten die Mädels nicht von Anfang an ihre Top-Leistung, doch auch hier war es eine Aufschlagserie, diesmal von Emira Asolli, die die Mädels wach rüttelte, so dass sie auch den 2. Satz am Ende klar für sich entscheiden konnten. Im 3. Satz gaben die Mädels dann direkt alles und gewannen diesen mit guten Aufschlägen, einem präzisen Zuspiel und starken Angriffen.

Es spielten: Emira Asolli, Milena Wünnenberg, Anna Biggeleben, Hanna Schreiber, Antonia Brenscheidt, Nele Hecking, Victoria Vornweg

RCS 3 – SV Lüttringen 0:3

Am 3. Spieltag traf die 3. Mannschaft des RC Sorpesee auf den SV Lüttringen. Die Mädchen ließen sich leider von starken Aufschlägen und sehr guten Angriffen des Gegners beeindrucken und fanden dadurch nur schwer ins Spiel. Im 3. Satz konnten die Mädels den SV Lüttringen durch gute Ballwechsel nochmal kurz aus dem Spiel bringen, doch am Ende ging das Spiel mit 3:0 an den SV.

Es spielten: Milena Wünnenberg, Hanna Schreiber, Antonia Brenscheidt, Anna Biggeleben, Leonie Baumeister, Victoria Vornweg, Nele Hecking

 

RCS 3: SSV Meschede 3 (1:3)

Leider konnte die 3. Mannschaft des RC Sorpesee nicht an den Erfolg des 1. Saisonspiel anknüpfen. Im ersten Satz sah es für die Mädels noch gut aus, doch am Ende mussten sie sich leider mit einem 3:1 gegen den SSV Meschede 3 geschlagen geben.

Es spielten: Emira Asolli, Milena Wünnenberg, Hanna Schreiber, Antonia Brenscheidt, Anna Biggeleben, Leonie Baumeister, Victoria Vornweg

KreispokalIn einem anspruchsvollen und spannenden Finale gewannen die jungen Spielrinnen des RCS gegen den TV Neheim das Pokalfinale am Sonntag in Brilon. Dieser Sieg war überraschend, da das junge Team sich eigentlich aus der U18 des RCS rekrutierte und noch nie in dieser Aufstellung gespielt hatte.

Bereits in der Vorrunde agierten und harmonierten die Spielerinnen um Mannschaftsführerin Franziska Finke stark, spielten sich immer besser ein und gewannen diese ohne Verlustsatz.

Im Finale schien die Aufgabe gegen die routinierten und technisch versierten Spielerinnen aus Neheim allerdings fast unlösbar. Schnell führten die Favoritinnen aus Neheim, aber eine starke kämpferische Leistung mit zunehmender Satzdauer bescherte den Langscheiderinnen den 1. Satz.

Im 2. Satz dominierte der TV Neheim. Eigenfehler, Verunsicherung beim RCS und ein starkes Aufgabe- und Angriffsspiel des TV brachten die Neheimerinnen schnell in Führung und so ging der 2. Satz klar an den Gegner.

Mit Mut, Spielfreude und Teamgeist fighteten sich die Youngster im Entscheidungssatz wieder zurück. Ein Satz auf Augenhöhe wurde letztendlich in einer nervenaufreibenden Schlussphase mit 2 Punkten Vorsprung
gewonnen. Frenetisch feierten die Spielerinnen und die unterstützenden Eltern den Turniersieg. Ein guter Einstand in die Saison, der hoffentlich Selbstvertrauen gibt.

Es spielten: Franziska Finke, Adelina Asolli, Emira Asolli, Anna Biggeleben, Hanna Schreiber, Bonnie Bastert, Victoria Vornweg

RCS III : TV Brechten 3:2 (20:25, 25:11, 26:24, 23:25, 15:6)

Gegen den Tabellendritten der Landesliga 5 zeigte die dritte Mannschaft des RCS eine geschlossene Mannschaftsleistung. Ein starker Block und beherzte Angriffsaktionen besonders über die Mitte zeigten über den gesamten Spielverlauf Wirkung.

Es spielten: K.Hauhoff, J. Holin, S. Metzler, J. Noll, A. Papenkort, C. Rohe, F. Richter

RCS III : DJK Grün- Weiß Werl 3: 1 (25:17, 25:23, 20:25, 25:18)

Mit einer über weite Strecken konzentrierten Leistung konnte der RCS III ein weiteres Mal Punkten einfahren und sich so im Abstiegskampf absetzen. Gute Aufgaben, ein effektives Blockspiel und starke Angriffe vor allem über die Diagonalposition waren der Garant für den Spielgewinn.

Es spielten: H. Feldmann, K. Hauhoff, V. Holin, S. Metzler, A. Metzler, J. Noll, C. Rohe, A. Papenkort

Sieg im Abstiegskampf
Mit einer über weite Strecken konzentrierten Leistung konnte der RCS III ein weiteres Mal Punkten einfahren und sich so im Abstiegskampf absetzen. Gute Aufgaben, ein effektives Blockspiel und starke Angriffe vor allem über die Diagonalposition waren der Garant für den Spielgewinn.
Es spielten: H. Feldmann, K. Hauhoff, V. Holin, S. Metzler, A. Metzler, J. Noll, C. Rohe, A. Papenkort

caso eins-u hengesbach hermann vogt intersport menke mikasa physio zentrum sauerland raumpart sparkasse team wandres veltins ztr rossmanekALS asics

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Mi, 16 August - 20:00
Vorstandssitzung
Mi, 6 September - Ganztägig
Fisa Word Rowing Masters Regatta 2017
linkwvv_oben
linkwvv_unten